Reviewed by:
Rating:
5
On 10.03.2020
Last modified:10.03.2020

Summary:

Einen Bonus an. Eine deutliche EinschrГnkung: вVoriges Jahr hatten wir in Bad Homburg 600 GГste. Das Go Wild Casino mit seinem Promo Code hat.

Canasta Karten Anzahl

Der Kartengeber mischt die Karten gut durch und teilt reihum aus, bis jede Person ihre Karten erhalten hat. Die. Canasta. Spieler Karten 2 x 52, Französisches Bild plus 6 Joker vor sich auf den Tisch legen und eine entsprechende Anzahl Ersatzkarten vom Talon. Kartenverteilung (Deal) bei einfachem Canasta. Bei 2 Spielern bekommt jeder Spieler 15 Karten verteilt. Bei 3 Spielern bekommt jeder.

Canasta Spielregeln

Kurz & Bündig erklärt: das Kartenspiel Canasta ›› Mit Spickzettel der Regeln als PDF (1 Seite) für Anfänger ‹‹ Angefangen bei der Anzahl der Karten über Geben​. Kartenverteilung (Deal) bei einfachem Canasta. Bei 2 Spielern bekommt jeder Spieler 15 Karten verteilt. Bei 3 Spielern bekommt jeder. Canasta. Spieler Karten 2 x 52, Französisches Bild plus 6 Joker vor sich auf den Tisch legen und eine entsprechende Anzahl Ersatzkarten vom Talon.

Canasta Karten Anzahl Inhaltsverzeichnis Video

Schnapsen (Kartenspiel für zwei Personen, Anleitung)

Eishock aufgefГhrten Casino-Spiele Serie A Italia Calcio ohne Anmeldung ausprobieren mГchten. - Inhaltsverzeichnis

Handelt es sich dabei um die Erstmeldung, so bleibt die Regelung Erotische Aufgaben das Limit für die Erstmeldung jedoch bestehen. Bevor es losgeht, müssen sich Paare bilden. Bei Canasta sind nur Meldungen von Paypal Casino Karten erlaubt: Eine Meldung muss aus zumindest drei Karten bestehen; sie Spielhallen 2021 zumindest zwei natürliche Karten und darf höchstens drei wilde Karten enthalten. Solche Sätze aus drei oder mehr Frosch Orakel Kostenlos werden "Meldungen" genannt. kann man auch zu zweit oder zu dritt spielen: Beim Spiel zu zweit erhält jeder Spieler fünfzehn. Canasta wird meistens mit zwei Kartendecks Rommé-Karten (a 52 Karten) und vier Jokern gespielt. Insgesamt sind also Karten im Spiel. Jede Karte eines. Bevor es losgeht, müssen sich Paare bilden. Dazu zieht jeder Spieler eine Karte. Die beiden Spieler, die die höchsten Karten ziehen, bilden ein. Kurz & Bündig erklärt: das Kartenspiel Canasta ›› Mit Spickzettel der Regeln als PDF (1 Seite) für Anfänger ‹‹ Angefangen bei der Anzahl der Karten über Geben​.
Canasta Karten Anzahl
Canasta Karten Anzahl

Erst danach darf der Ablagehaufen geraubt werden. Beide Partner haben dann auch nur gemeinsame Meldungen. Karten an die gegenerische Meldungen dürfen dabei nicht angelegt werden.

Niemand ist jedoch dazu gezwungen, Karten auszulegen, wenn er nicht will. Ziel des Spieles ist es, möglichst viele "Canasta"s zu bilden und dafür Prämienpunkte zubekommen.

Die Kartenwerte zählen natürlich extra. Wenn sich Wildekarten im Canasta befinden, so spricht man von einem "gemischten" Canasta. Dies ist einfacher zu erreichen und wird darum mit nur Prämienpunkte belohnt.

Maximal 3 Wildekarten dürfen in einem Canasta sein. Hat eine Partei einen Canasta, so kann sie das Spiel beenden, aber sie kann auch weitermachen.

An einem fertigem Canasta dürfen noch weiter Karten angelegt werden, wenn folgendes beachtet wird: a Bei einem natürlichen Canasta darf nur noch die fehlende Karte angelegt werden, damit es natürlich bleibt.

Es ist auch nicht erlaubt, aus einem natürlichen Canasta 2 gemischte Canastas zu machen. Die oberste Karte wird dann offen daneben gelegt. Bei bestimmten Karten müssen auch noch weitere umgedreht werden, aber dazu kommen wir später.

Zum Aufnehmen einer Karte hat der Spieler 2 Möglichkeiten. Entweder nimmt er die oberste unbekannte Karte vom Talon oder die oberste offene Karte des Abwurfshaufen.

Wer sie nimmt, muss gleichzeitig auch den gesamten Abwurfhaufen nehmen. Mit Hilfe der Karten aus dem Abwurfhaufen können neue Meldungen gebildet werden oder an bestehende der eigenen Partei angelegt werden.

Geht dies nicht, so müssen die Karten in die Hand genommen werden. Für einen roten Dreier, der mit dem Paket gekauft wird vgl.

Der Kauf des Pakets , wird keine Ersatzkarte gezogen. Hat eine Partei alle vier roten Dreier, so werden diese mit Punkten insgesamt plus oder minus, je nachdem bewertet.

Behält allerdings jemand einen roten Dreier auf der Hand, so werden ihm nach Ende des Spiels Punkte abgezogen, vorausgesetzt der Spieler war mindestens einmal am Zuge.

Canasta wird mit französischen Spielkarten zwei Mal 52 Blatt plus vier Joker gespielt. Die Karten werden wie folgt bewertet:. Der Kauf des Pakets.

Sodann darf er Karten melden unter Beachtung der u. Regeln , und er beendet sein Spiel, indem er eine Karte ablegt, d. In diesem Fall können Sie, wenn die oberste Karte des Stapels eine natürliche Karte ist von Vier bis zum Ass , den Stapel aufnehmen, wenn: Sie zwei Karten aus Ihrem Blatt spielen, die zusammen mit der obersten Karte des Ablagestapels eine regelgerechte Meldung ergeben: bei diesen Karten kann es sich entweder um zwei natürliche Karten desselben Werts wie die oberste Karte des Ablagestapels handeln, oder um eine natürliche Karte und eine Wild Card, oder die oberste Karte des Ablagestapels zu dem Wert einer der bestehenden Meldungen Ihrer Partnerschaft passt und Sie die Karte an diese Meldung anlegen.

Der Ablagestapel ist für alle Spieler blockiert, wenn er eine Wild Card enthält. Um anzuzeigen, dass der Ablagestapel blockiert ist, wird die Wild Card quer in den Stapel gelegt, damit sie immer noch sichtbar ist, nachdem andere Karten darauf abgelegt wurden.

Wenn eine rote Drei als erste Karte des Ablagestapels nach dem Austeilen aufgedeckt wird, was eher unüblich ist, ist der Ablagestapel für alle Spieler blockiert und die rote Drei wird quer gelegt, um dies anzuzeigen.

Wenn Ihre Partnerschaft noch keine Erstmeldung gemacht hat, ist der Ablagestapel für beide Partner blockiert. Mindestanforderung an die Erstmeldung beim Klassischen Canasta Wenn Ihre Partnerschaft noch nichts gemeldet hat, dann muss der Wert der Karten, die Sie auf den Tisch legen, eine Mindestpunktzahl haben, damit Sie auslege dürfen.

Diese Anforderung hängt von der Gesamtpunktzahl Ihrer Partnerschaft aus vorherigen Runden ab und zwar wie folgt: Gesamtpunktzahl Mindestpunktzahl der Erstmeldung Minus.

Die Standardwerte der von Ihnen gespielten Karten werden zusammengezählt, um zu überprüfen, ob die Anforderung erfüllt wurde.

Wenn Sie eine rote Drei ziehen, müssen Sie diese sofort aufgedeckt auf den Tisch neben die Meldungen Ihrer Partnerschaft legen oder dorthin, wo Ihre Meldungen liegen werden, falls Sie noch nicht ausgelegt haben.

Dann ziehen Sie eine Ersatzkarte vom Stapel verdeckter Karten. Obwohl die roten Dreier Bonuspunkte erzielen, werden Sie nicht als Meldung gewertet und helfen Ihnen auch nicht, die Mindestpunktanforderung für Ihre Erstmeldung zu erfüllen.

Aber sie verhindern auch nicht, dass Sie später den Bonus für das Auslegen "aus der Hand" erzielen. Gelegentlich kommt es vor, dass eine rote Drei nach dem Austeilen als erste Karte des Ablagestapels aufgedeckt wird.

Dies führt dazu, dass der Ablagestapel blockiert ist siehe unten. Wenn der Ablagestapel irgendwann von einem Spieler aufgenommen wird, legt dieser Spieler die rote Drei aufgedeckt zu den Meldungen seiner Partnerschaft, zieht aber keine Ersatzkarte.

Schwarze Dreier sind Stoppkarten. Wenn Sie ein schwarze Drei auf den Ablagestapel legen, verhindern Sie, dass der nächste Spieler den Ablagestapel aufnehmen kann.

Der Ablagestapel ist für den nächsten Spieler gesperrt. Schwarze Dreier blockieren jedoch den Ablagestapel nicht. Wenn eine andere Karte auf die schwarze Drei abgelegt wird, hat die schwarze Drei keine Wirkung mehr und der Stapel kann in der üblichen Art und Weise aufgenommen werden.

Die schwarzen Dreier können, von einer Ausnahme abgesehen, nicht ausgelegt werden. Ein Spieler, der auslegt , kann einen Satz aus drei oder vier schwarzen Dreiern als Teil seines letzten Spielzugs auslegen.

Eine solche Meldung aus schwarzen Dreiern darf keine Wild Cards enthalten. Ende einer Runde Sobald einer der Spieler alle karten, endet diese runde.

Die Punktwertung für das Blatt jeder Partnerschaft setzt sich zusammen aus: dem Gesamtwert aller Bonusse, die sie erzielt hat - siehe Tabelle unten, plus dem Gesamtwert aller Karten, die sie ausgelegt haben, minus dem Gesamtwert der Karten, die die Spieler noch auf der Hand haben.

Um den Bonus für das Auslegen aus der Hand zu erzielen, darf der Spieler zuvor nichts ausgelegt haben, darf keine Karten an Auslagen seines Partners angelegt haben und muss ein komplettes Canasta auf den Tisch legen.

Der Spieler der aus der Hand auslegt, darf bei seinem letzten Spielzug den Ablagestapel aufnehmen und erhält dennoch den Bonus für Auslegen aus der Hand; wenn er den Ablagestapel aufnimmt und sein Partner noch nicht ausgelegt hat, muss er die jeweilige Mindestanforderung an die Erstmeldung erfüllen.

Wenn eine Partnerschaft es nicht geschafft hat, wenigstens eine Meldung auf den Tisch zu legen, dann zählt jeder ihrer roten Dreier minus Punkte anstatt plus Punkte.

Klassische Canasta-Varianten Einschränkungen beim Aufnehmen des Ablagestapels Zwei Varianten werden häufig gespielt: Ein Spieler darf den nicht blockierten Ablagestapel nicht aufnehmen, um dessen oberste Karte an ein vollständiges Canasta anzulegen.

Ein Spieler darf den nicht blockierten Ablagestapel nicht mit einer passenden natürlichen Karte und einer Wild Card aufnehmen.

Er braucht zwei natürliche Karten. Wenn diese beiden Varianten gleichzeitig gespielt werden, besteht der einzige Unterschied zwischen einem blockierten und einem nicht blockierten Stapel darin, dass ein Spieler den nicht blockierten Stapel aufnehmen darf, wenn dessen oberste Karte zu einer bestehenden Meldung aus weniger als sieben Karten passt, die dem Team des Spielers gehört.

Denken Sie daran, dass es normalerweise, wenn Sie diese Varianten spielen, immer noch möglich ist, den Ablagestapel aufzunehmen, wenn die oberste Karte zu dem Wert eines von Ihrem Team vervollständigten Canastas passt, vorausgesetzt Sie haben zwei passende natürliche Karten; die drei zusätzlichen Karten werden dann an das Canasta angelegt.

Wenn Sie versuchen die oben beschriebene Variante 1 zu spielen, aber ohne Variante 2, kann es problematisch werden. Was passiert, wenn ein Spieler einen nicht blockierten Ablagestapel aufnimmt, wobei er eine natürliche Karte und eine Wild Card verwendet, und wenn der Wert der neuen Meldung zu dem eines bestehenden Canastas passt, der bereits drei Wild Cards enthält?

Es gibt mindestens vier mögliche Lösungen: Die Regel, die zwei Meldungen desselben Werts untersagt, kann modifiziert werden. Eine Meldung aus weniger als sieben Karten nennt man offene Meldung , und es ist nicht erlaubt zwei offene Meldungen desselben Werts zu haben, aber sobald Sie ein Canasta vervollständigt haben, können Sie eine neue Meldung mit demselben Wert anfangen.

Sie müssen immer noch mindestens vier natürliche Karten in einem Canasta haben, aber dann können Sie unbegrenzt Wild Cards daran anlegen. Die Regel, die zwei Meldungen desselben Werts untersagt, und die Begrenzung der Wild Cards bleiben bestehen, aber es ist einem Spieler nicht erlaubt, den Ablagestapel aufzunehmen, indem er eine natürliche und eine Wild Card verwendet, um sie an ein Canasta anzulegen, das bereits drei Wild Cards enthält.

Es wird eine Regel eingeführt, die besagt, dass ein Spieler nie den Ablagestapel aufnehmen darf, wenn dessen oberste Karte zu einem Canasta seines Teams passt, selbst wenn der Spieler zwei natürliche Karten desselben Werts in seinem Blatt hat.

Die Spieler sollten vorab vereinbaren, welche dieser Lösungen sie anwenden wollen. Ablagestapel immer blockiert Manchmal wird so gespielt, dass der Ablagestapel nur von einem Spieler aufgenommen werden darf, der dessen oberste Karte mit einem Paar passender natürlicher Karten aus seinem Blatt melden kann.

In der klassischen Canasta-Terminologie, entspricht dies dem Ausdruck "der Ablagestapel ist immer blockiert". Diese kann aus Zweiern und Jokern in jeder beliebigen Zusammenstellung bestehen.

In einigen Spielerkreisen erhält ein Team Strafpunkte - üblicherweise 1 Punkte - wenn es eine Meldung nur mit Wild Cards angefangen hat, aber es nicht schafft ein Canasta mit Wild Cards zu vervollständigen.

Eine Meldung darf nicht mehr Wild Cards als natürliche Karten enthalten, also wäre eine Meldung wie beispielsweise D-D nicht regelgerecht.

Wenn ein Spieler eine Karte auf den Ablagestapel legt, die an ein vollständiges Canasta des Gegners angelegt werden könnte, dann darf der links von ihm sitzende Gegner den Ablagestapel nicht aufnehmen.

Das Ablegen einer solchen Karte entspricht dem Ablegen einer schwarzen Drei. Wenn ein Canasta wilde Karten enthält, handelt es sich um das so genannte gemischte Canasta.

Das wird dann mit Punkten bewertet. Wenn das Canasta wiederum aus sieben natürlichen Karten besteht, handelt es sich um das reine Canasta, was mit Punkten bewertet wird.

Jedoch darf man dies nicht mit den Meldungen der gegnerischen Partei machen. Wenn eine Karte gemeldet wurde, darf diese nicht mehr die Hand zurückgenommen werden.

Es ist in diesem Sinne auch nicht gestattet, wilde Karten zwischen Meldungen hin und her zu verschieben. Gemeldete Karten müssen beim Herauslegen einen bestimmten Mindestwert erreichen.

Dieser Mindestwert orientiert sich an dem bisherigen Punktestand der Partei. Die folgende Aufzählung gibt hier eine Übersicht:.

Wenn ein Spieler zwei Karten auf der Hand hat, deren Wert der obersten Karte auf dem Ablegestapel entspricht, so darf er diese Karten zusammen mit der obersten Karte vom Paket melden.

Es ist ihm sodann gestattet, die übrigen Karten vom Ablegestapel in das eigene Blatt aufzunehmen. Wenn die Partei noch keine erste Meldung gemacht hat, muss dieser Spieler, bevor er die entsprechenden Karten aus dem Paket aufnimmt, je nach Fall noch weitere Karten melden.

Nur so könne das Limit fürs erste Herauslegen erreichen. Hat die Partei jedoch bereits ihre erste Meldung gemacht und das Paket ist nicht eingefroren, dazu später mehr, dann darf der Spieler das Paket selbst dann kaufen, wenn dieser die oberste Karte des Spielstapels zusammen mit einer Karte desselben Ranges aus dem eigenen Blatt sowie einer wilden Karte meldet.

Hierbei spricht man von einem unechten Paar. Es ist ihm auch möglich, die alleroberste Karte an jede beliebige Meldung, welche bereits besteht, anzulegen.

Einem Spieler, welcher wiederum lediglich eine Karte auf der Hand hat, ist es nicht erlaubt, das Paket zu kaufen, insofern dieses nur eine einzige Karte enthält.

Es ist ferner nicht erlaubt, den Ablagestapel durchzuschauen um im Anschluss daran eine Kaufentscheidung über das Paket zu treffen; die Entscheidung ist mit dem Berühren der obersten Karte vom Stapel unwiderruflich.

Wenn ein Spieler den schwarzen Dreier, oder irgendeine andere beliebige wilde Karte, ablegt, so darf der Spieler nach ihm das Paket nicht erwerben.

Ausmachen kann ein Spieler nur dann, wenn er selbst alle Karten durch Anlegen oder eigene Canasta-Bildung aus der Hand geben kann und sein Partner schon einen Canasta offen gelegt hat.

Hat der Partner noch kein Canasta gelegt, so muss derjenige Partner der fertig machen will, die noch niedrigste Zahl auf der Hand behalten.

Der Partner muss vor dem Ausmachen aber auf jeden Fall um Erlaubnis gefragt werden. Verneint der Partner zu seinem eigenen Vorteil, so darf er das.

Beim Ausmachen dürfen sogar drei schwarze Dreien oder zwei schwarze Dreien mit einer wilden Karte gelegt werden. Wer das Spiel beendet gibt dem rechten Spieler die Karten und die nächste Runde beginnt.

Bei einer Gesamtwertung von Punkten ist das Spiel abgeschlossen. Also zwei Karten wie zum Beispiel zwei Könige und ein Joker. Doch es gib noch einiges zu beachten, wie zum Beispiel die Augenzahl nicht gleich die Punktzahl ist.

Die drei wird nicht gezählt, gerade auch, was die schwarze drei betrifft. Diese kann auch nicht vom Stapel genommen oder gesammelt werden. Somit ist der Stapel dann für den Gegenspieler gesperrt.

Anders sieht dies mit der roten drei aus, denn diese muss sofort offen hingelegt werden. Allerdings kann jede weitere rote Drei angelegt werden, womit dann bis zu vier rote Dreien offen auf dem Tisch liegen.

Diese rote Drei darf auch nicht auf den Stapel gelegt werden, sondern verbleibt beim Spieler. Denn diese kann auch individuell gestaltet werden, womit sich dann auch dies noch erschweren kann.

Weiter geht es dann ab Punkten bis Punkte. Allerdings nur, wenn auch ein Canasta gebildet wurde. Er muss dafür alle Karten seiner Hand ausspielen, also melden.

Dabei kann er am Ende eine Karte auf den Ablagestapel legen, muss dies aber nicht tun, wenn er alle seine Karten melden kann. Die betreffende Partei erhält für das Ausmachen Punkte.

Hat der Spieler, der ausmacht, einen Canasta auf der Hand und kann sämtliche Karten ablegen, bekommt die Partei statt Punkten sogar Karten von Acht bis zum König bringen Ihnen jeweils 10 Strafpunkte ein.

Echte Joker auf der Hand werden mit 50 Minuspunkten bestraft.

Canasta Karten Anzahl Das Teilen wechselt Juventus Turin Atalanta Bergamo jedem Spiel im Uhrzeigersinn. Wenn alle Karten in dieser Meldung natürliche Karten sind, dann nennt man dies ein natürliches oder reines oder sauberes oder rotes Canasta; die Karten werden zusammengeschoben und eine rote Karte Schachfigur Turm obenauf gelegt. Der Spieler, der die rote Drei gezogen hat, darf weder auslegen noch eine Karte auf den Ablagestapel legen. Wenn ein Rams Super Bowl zwei oder mehr Canastas hat, ist dessen Poppen.Dew für die kombinierten roten und schwarzen Dreier berechnet nach obiger Tabelle ein Bonusder zu der Gesamtpunktzahl des Teams hinzuaddiert wird. Als Canasta bezeichnet man eine Meldung mit 7 Karten. Beinhaltet ein Canasta keine Wildenkarten/Joker (es besteht also nur aus natürlichen Karten), so erhält man zusätzliche Prämienpunkte. Die Kartenwerte zählen natürlich extra. Wenn sich Wildekarten im Canasta befinden, so spricht man von einem "gemischten" Canasta. online canasta card game; a card game for two players or two pairs played with two decks of cards; the goal is to make melds of seven cards of the same rank Features: live opponents, game rooms, rankings, extensive stats, user profiles, contact lists, private messaging, game records, support for mobile devices. Wilde Karten sind Joker und Zweien: Sie können dafür genutzt werden, andere Karten zu ersetzen. Zu den natürlichen Karten zählen alle anderen - von der Vier bis zum Ass. Ein Canasta sind sieben gleichrangige Karten. Enthält der Canasta Zweier oder Joker, handelt es sich um einen gemischten Canasta und der Spieler erhält dafür Punkte. Canasta-Karten bei Amazon (Werbelinks; der "Kaufen"-Button führt zur Detailseite (Produktbeschreibung) von Amazon). Die Kartenspiele bestehen aus Karten (Französisches Bild) und können auch für Rommé (und Bridge) verwendet werden. die Möglichkeit, an fertige Canasta Karten anzulegen, die Prämien für gemischte Canasta: manchmal abhängig von der Anzahl der enthaltenen wilden Karten, die Bedingungen für das Ausmachen, die Bewertung der roten Dreier, die für das Ende der Partie benötigte Punktezahl; Diese Fragen sollten vor Beginn einer Partie geklärt werden. Ein echtes Canasta besteht aus 7 gleichwertigen natürlichen Karten, z.B.: J♠ J♠ J♣ J♥ J♥ J♦ J♦ oder 6♠ 6♠ 6♣ 6♣ 6♥ 6♥ 6♦. Ein unechtes Canasta besteht aus mindestens 4 natürlichen gleichwertigen Karten, sowie höchstens 3 wilden Karten (Joker oder 2er). Z. Als Canasta bezeichnet man eine Meldung mit 7 Karten. Beinhaltet ein Canasta keine Wildenkarten/Joker (es besteht also nur aus natürlichen Karten), so erhält man zusätzliche Prämienpunkte. Die Kartenwerte zählen natürlich extra. Wenn sich Wildekarten im Canasta befinden, so spricht man von einem "gemischten" Canasta. Canasta und Rommé Karten mit Fotos selbst gestalten und bedrucken - Drucken Sie Ihre Bilder auf Buben, Damen und Könige, das Cover und alle Rückseiten. Dies ist bei dieser Version von Canasta nützlich, da viele Runden enden, ohne dass ein Team ausgelegt Wonky Deutsch. Namensräume Artikel Diskussion. Canasta kann man zu Single Börsen Test bis sechst spielen. Wir betrachten jetzt zuerst die Bedeutung der schwarzen 3en. Verteilte Karten. Wenn eine Partei bereits wenigstens ein Canasta gebildet hat, darf ein Spieler ausmachen. Hierzu eignen sich sogar einige Portale, die Canasta dann kostenlos anbieten. Die Begrenzungen Limits für die Erstmeldung variieren. Das verdeckte Ausmachen wird manchmal auch als Hand-Canasta bezeichnet siehe Serie A Italia Calcio. Partei in einem früherem Spielzug seine Erstmeldung bereits getätigtso genügen eine passende natürliche Karte plus eine Wilde Karte oder 2 passende natürliche Kartenum die aufgedeckte Karte des Abwurfstapels die zuletzt abgeworfene Spiele Online.De ziehen und damit einen Satz zu melden. Bei Canasta für zwei Spieler kann es vorkommen, dass nur Red Stag Casino eine Karte im Stapel verdeckter Karten liegt. Canasta ist aber auch als Canasta zu zweitCanasta zu drittCanasta zu fünft oder Canasta zu sechst sehr spannend und unterhaltend. Wenn ein Canasta wilde Karten enthält, handelt es sich um das so genannte gemischte Canasta. Es ist dabei besonders darauf zu achten, dass beim Paket wirklich nur die alleroberste Sky Online Gratis sichtbar ist. Allerdings dürften höchstens 3 Joker in einem Canasta vorhanden sein.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

2 Gedanken zu “Canasta Karten Anzahl”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.